Meine Philosophie

 

Was ausnahmslos alle Hunde benötigen sind Geduld und die Liebe ihrer Menschen. Darauf aufbauend das gegenseitige Vertrauen in die Fähigkeiten. 

Natürlich gehören auch Grenzen dazu. Grenzen setzten - aber nett!

Das allein ermöglicht eine entspannte und sinnvolle Lernsituation.

 

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass meine Trainingsstunden stets gewaltfrei stattfinden. Ich verwende auf keinen Fall Elektroschock-, Stachel- oder Sprühhalsbänder, Haltis, Trainings-Discs, Rappeldosen, Spritzflaschen, Kniffe, Piekser, "Impulse", Alphawurf, Nackenschütteln oder andere Dinge, die problematisches Verhalten nur oberflächlich zu beheben scheinen, die Beziehung aber komplett ruinieren. Dabei sei erwähnt, dass Respekt und Angst zwei völlig verschiedene Dinge sind!

 

Du bist auf der Suche nach gewaltfreiem Hundetraining? Ich verurteile dich nicht, was du vorher alles gemacht hast oder im Training angewendet hast. Ich helfe dir, einen gemeinsamen Weg mit deinem Hund zu finden, der vor allem auf gegenseitigem Vertrauen basiert.

 

 


In meinem Gästebuch kannst du dir einen Eindruck verschaffen oder hinterlassen.