Tierschutzhund - Training mit besonderen Ansprüchen

Hast du einen Hund aus dem Tierschutz und dieser kennt noch nicht viel? Dann ist diese Gruppe für dich geeignet. Besonders dann, wenn dein Hund noch ängstlich vor Menschen oder anderen Hunden ist. Das Alter deines Hundes ist nicht relevant. Als Welpe kann er/sie allerdings besser in die Welpenschule / WelpenVORschule. 

 

Besonders bei Tierschutzhunden, die wenig Erfahrungen in ihrem Leben machen könnten, ist es wichtig auf Stress- und Angstverhalten Rücksicht zu nehmen. Du lernst deinen Hund zu verstehen und angemessen in verschiedenen Situationen des Alltags zu reagieren. 

 

Das Training findet in kleinen Gruppen statt. Maximal 6 Mensch-Hund-Teams - so lernt es sich einfach besser. Wir trainieren für den Alltag - also auch im Alltag. Wo wir uns treffen, besprechen wir gemeinsam. Eine Trainingsstunde dauert 60 Minuten. Es gibt genügend Zeit für Entspannungspausen zwischendurch, sowie alle wichtigen Fragen, die unter den Nägeln brennen. Während jeder Trainingsstunde nehmen wir ein paar Minuten und probieren etwas Nasenarbeit mit den Hunden aus (das stärkt das Selbstbewusstsein).

 

Wichtige Infos

Termine: immer samstags (mit Melanie)

05.01/19.01./02.02./16.02. -> jeweils um 10.30 Uhr

& 02.03.2019 -> einmalig um 12 Uhr

Freie Plätze: 0

 

Kosten:

5 Trainingsstunden à 60 Minuten:  90 €

inkl. 19% Mwst.

Wichtige Inhalte

 Basisübungen:

 

  • allgemeine Aufmerksamkeit
  • Reaktion auf den Namen 
  • verbaler Rückruf
  • Superschlachtruf
  • Sitz, Platz, Bleib
  • verschiedene Formen der Nasenarbeit
  • das richtige Timing
  • wie belohne ich meinen Hund richtig

 


Hier gelangst du zum Downloadbereich für die Tierschutzhund Kurs. Das Passwort erhältst du nach der Buchung.


Im Gästebuch kannst du dir einen Eindruck verschaffen oder hinterlassen.