Die ersten Tage

Was ein Hund aus dem Tierschutz braucht:

 

Ein Hund aus dem Tierschutz braucht vor allem Schlaf und sichere Rückzugsmöglichkeiten, wo er in Ruhe gelassen wird. Eine Umstellung auf ein hochwertiges Futter, freundliche Zuwendung und regelmäßige aber eher kürzere Spaziergänge (an gesicherter Leine selbstverständlich).

 

Was er nicht braucht:

 

Was er definitiv noch nicht braucht sind, Training, Gruppenkurse, Konfrontationen mit der kompletten Verwandtschaft und Nachbarschaft, Stadttraining. Dafür ist genügend Zeit. Und genau genommen macht dieses Training auch erst Sinn, wenn der Stress abgebaut und das Vertrauen aufgebaut ist.

 

Ich empfehle einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten für diese Eingewöhnung. Wenn Sie absoluter Hundeanfänger sind, kann es nützlich sein, die ein oder andere Einzeltrainingsstunde bei einem kompetenten Hundetrainer zu buchen, um alle wichtigen Fragen zu beantwortet zu bekommen.

 

 

Meine Blue

 

Vor knapp 2 Wochen ist die kleine Blue aus Polen über eine Pflegestelle bei mir eingezogen. Wir gehen jeden Tag eine große Runde (sie hat einen sehr starken Bewegungsdrang - Husky-Mix eben ;o)

Ansonsten kuscheln wir, und gehen gefühlte 100 Mal in den Garten um stubenrein zu werden. 

 

Außerdem üben wir noch das Autofahren. Da wird ihr immer noch schlecht. Dafür nutzen wir übrigens das homöopathische Mittel Cocculus C30 (einmal täglich 5 Globulis) und vernebeln vor der Fahrt das Auto mit dem Adaptil Spray.

Ansonsten üben wir ausschließlich, dass es nach dem ich ihren Namen ausspreche immer ein tolles Leckerbissen von mir gibt (Das hilft die Aufmerksamkeit zu fördern und ersetzt momentan den Rückruf). 

 

Morgen geht das reguläre Training in meiner Hundeschule los. Blue wird noch nicht mitmachen. Sie wird überwiegend im Auto warten. Vor und/oder nach einer Trainingsstunde bekommt sie Bewegung und darf Kontakt mit den Kundenhunden aufnehmen. Alles andere wäre zu viel. Sie soll die Zeit bekommen, die sie braucht. Alles andere wird sich in der Zukunft schon finden.

 

Ihre Hundepsychologin und Shopbetreiberin

Daniela J. Braun

 

www.HundGutAllesGut.de

www.MissMollys.de